top of page

 

 

Karisma - der erste echte Kollagen Skinbooster

Seit vielen Jahren wird seitens der Hersteller von Skinboostern, Fillern und Medizinprodukten nach einer Lösung zur Unterstützung der körpereigenen Neubildung von Kollagen in der Haut geforscht. Einem Grossteil dieser Produkte und Verfahren ist gemeinsam, dass sie über einen komplexen Wirkmechanismus den Körper zur Bildung von Kollagen anregen, gleichzeitig jedoch auch einen, wenn auch gewollten Entzündungsprozess initiieren, der in manchen Fällen zu ungewünschten Nebenwirkungen wie vermehrter Gewebebildung / Fibrosierung und einer Komplizierung eventueller späterer operativer Eingriffe führen können. Mit dem Produkt Karisma steht nun erstmals ein Produkt zur Verfügung, dass die positiven Effekte der Kollagenstimulation unter Vermeidung der entzündlichen Komponenten ermöglicht. Dies gelingt vor allem durch den Einsatz von menschlicher rekombinant hergestelltem Kollagen. 

 

Hautqualitätsverbesserung 

Bei der Analyse der Haut, stellt man fest dass eine Vielzahl unterschiedlicher Faktoren zum Gesamterscheinungsbild von Hautstruktur und Qualität beitragen.  Vereinfacht gesagt, kann man die Hautqualität in visuelle, topographische sowie mechanische Punkte unterteilen 

Durch eine mehrfache Anwendung von  Karisma kann der Umbau der Extrazellularmatrix  angeregt und damt eine Verbesserung aller 3 Aspekte der Hautqualitäten erreicht werden.

Logo_black.png
3-Circle Venn Diagram.png

Einsatzbereiche von  Karisma™ 

 

Grundsätzlich kann Karisma in nahezu allen Bereichen des Körpers eingesetzt werden.KARISMA ist zur mittelfristigen Korrektur von durch Hautalterung und/oder Volumenverlust bedingten Gesichtshautdefekten indiziert. Das Produkt ist für Personen geeignet, die Hautveränderungen im Gesicht oder an den Lippen abmildern und ihre Gesichtskonturen auffrischen möchten oder die ein besonders unstrukturietes subkutanes Gewebe haben. Zusätzlich eignet sich das Produkt zur Ausbesserung von kleinen posttraumatischen und/oder chirurgischen Narben (z. B. Aknenarben). 

 

Typischerweise wird Karisma in den folgenden Bereichen verwendet: 

 

  • Gesicht:

    • Mittleres Gesichtsdrittel

    • Unteres Gesichtsdrittel

    • Perioral (Plissefalten)

    • Periorbital (aussen – Krähenfüsse)

  • Hals und Decolleté

  • Aknenarben

  • Hyoptrophe Narben und Striae

 

Spezialbereiche als Off-label Uses (in Bereichen, in denen eine Atrophie,

Minderung von Gewebe besteht)

  • Ohrläppchen

  • Vulva 

Was sind die Bestandteile von Karisma ?

 

RH Kollagen - Rekombinant hergestelltes humanes Kollagen

(hydroxilierte alpha 1 R-polypeptidkette des Typ I Kollagens)

200ug/ml (400ug/2ml)

 

Hyaluronsäure - grossmolekulare nicht quervernetzte Hyaluronsäure

200mg/ml (400mg/2ml)

 

Carboxymethyl Cellulose - CMC

40mg/ml (80mg/2ml)

Die Formulierung wirkt der Alterung der Dermis entgegen: Sie hemmt die Wirkung des Enzyms Hyaluronidase und schützt somit vor dem Verlust von endogener Hyaluronsäure, die somit vermehrt im Gewebe verbleibt, dieses mit Feuchtigkeit versorgt und die Gewebereparatur tiefenwirksam fördert.

Steigert die Produktion von Typ-I-Prokollagen C-Peptid in den Fibroblasten. Diese Art von Peptiden fördert die Umhüllung von Prokollagen-Molekülen in einem Dreifachhelix-Gebilde innerhalb des endoplasmatischen Retikulums.

Diese trägt zur Schaffung eines Milieus bei, das die Vermehrung und den Stoffwechsel von körpereigenen Fibroblasten begünstigt.

Ohne Titel_edited.jpg

RH COLLAGEN

CMC

HA

Rekombinantes Kollagen angereichert mit R-Polypeptidkette alpha-1

Hyaluronsäure mit hohem Molekular-gewicht

Carboxymethyl cellulose

image.png

BIOLOGISCH 

Das Produkt ist absolut biokompatibel und

fördert die natürliche Regenerationsfähigkeit der Haut.

image.png

SICHER

Nicht-allergen, natürliche Substanzen mit nachgewiesener Verträglichkeit

image.png

NATÜRLICH

Alle Inhaltsstoffe sind natürlichen Ursprungs und frei von Vernetzungsmitteln

Wie wirken die einzelnen  Karisma Bestandteile ?

 

RH Kollagen

Die rekombinant hergestellten Alpha1-Ketten des Kollagens gelangen in der Extrazellulären Matrix  zu  dend Fibroblasten. DIe Fribroblasten, die in unserem Körper dedie Zellen sind, die für die Herstellung von neuem Kollagen verantwortlich sind, beitzen an Ihrer Oberfläche über Rezeptoren(wie z.B.   Integrin,TRK, LRC sowie Mannose). An diese Rezeptoren können verschiedene Kollagene gebunden werden, was  verschiedene intrazelluläre Signaltransduktionswege auslöst.  FInal resultiert dieser Prozess in einer stufenweisen  Remodelierung (Umbau) der Extraxellularmatrix. Des Weiteren wirkt die Alpha1-Kette auf die dermale mesenchimale Stromazellen (MSCs), welche morphologisch sowie phänotypisch Fibroblasten sehr ähneln, indem sie in diesen durch DDR1 Rezeptoren Differenzierung induzieren.

 

Hyaluronsäure

Unter physiologischen Bedingungen ist HA (Hyaluronsäure) ein lineares Polysaccharid, welches aus sich wiederholenden Disaccharideinheiten von d-Glucuronsäure und N-Acetylglucosamin besteht. Unter physiologischen Bedingungen liegt HA in Form eines Natriumsalzes vor, ist daher negativ geladen und wird als Natriumhyaluronat bezeichnet. Unter diesen Bedingungen ist HA stark hydrophil und wird von von einer Kugel aus Wassermolekülen umgeben. 

Die in Karisma vorkommende Hyaluronsäure entspricht dieser Form und somit kann es die natürliche Funktion der körpereigenen Hyaluronsäure imitieren: durch Hydratation der Extracellularmatrix kann es die optimale Umgebung für Fibroblasten wiederherstellen. 

 

CMC

Carboxymethyl-Cellulose ist ein Trägerstoff für die Alpha1-Kette. Zusätzlich hat es die Eigenschaft, Plättchen zu aktivieren, Angiogenese zu induzieren, Stammzellenmigration sowie Wundheilung zu fördern. CMC ist bioverträglich. 

Key Facts Karisma

Zeiten

Behandlung  15-30 min

Effekt            sofort 

Haltbarkeit    12-24 Monate 

Risiken

Schwellungen, Blaue Flecken

Nachsorge

Sport/Solarium     nach 3 Tagen

Sauna                  nach 3 Tagen

Gesellschaftsfähig sofort 

Kosten

ab 200 Euro

bottom of page